#media

urban20020109-02-035.jpg

Bundeskanzler Gerhard Schröder während einem Interiew mit dem Spiegel Magazin, Bundeskanzleramt, Berlin, 09. Januar 2002

urban20010809-01-019.jpg

Bundeskanzler Gerhard Schröder und Verteidigungsminister Rudolf Scharping, geben eine Pressekonferenz auf dem Hubschrauberlandedeck des Tenders DONAU, während einem Besuch bei der Bundesmarine, Rostock, 09. August 2001

urban20000922-01-02-36.jpg

Gerhard Schroeder pflanzt in einem Schrebergarten einen Apfelbaum, umringt von Fotografen und Kameraleuten, waehrend einem Besuch des Kanzlers in der Kleingartenanlage "Togo", Muellerstr., Berlin-Wedding, 22. September 2000

urban20020322-01-021.jpg

Die Ministerpräsidenten Peter Müller (Saarland), Erwin Teufel (Baden-Württemberg), Edmund Stoiber (Bayern), Roland Koch (Hessen) und Bernhard Vogel (Thüringen) geben einem Pressestatement, nach dem Verlassen des Sitzungssaales durch die CDU/CSU aufgrund der Abstimmung zum Zuwanderungsgesetz, Lobby, Bundesrat, Berlin, 22. März 2002

urban20020131-01-021.jpg

Bundesinnenminister Otto Schily umgeben von Journalisten, nach einer Sitzung des Innenausschusses zur V-Mann-Affäre aufgrund derer das NPD Verbotsverfahren vor dem Bundesverfassungsgericht ausgesetzt wurde, Paul-Loebe-Haus, Deutscher Bundestag, Berlin, 31. Januar 2002

urban20020109-02-035.jpg

Bundeskanzler Gerhard Schröder während einem Interiew mit dem Spiegel Magazin, Bundeskanzleramt, Berlin, 09. Januar 2002

urban20070907-01

Martin Doerry mit den Damen im Vorzimmer.

urban20070907-01

... für die letzten Änderungen des Chefredakteurs.

urban20070907-01

... da muss der Rotstift nochmal ran ...

urban20070907-01

Stefan Aust und Hans-Ulrich Stoldt ...

urban20070907-01

Das ist Gesine Block, aus der Schlussredaktion, sie ist die letzte Instanz in Sachen Rechtschreibung.

urban20070907-01

Das Gelbe muss neben das Grüne!

urban20070907-01

Und hier hätten wir dann wohl den zweitwichtigsten Stempel.

urban20070907-01

CvD Thomas Schäfer knobelt weiter an der Aufgabe, redaktionelles und werblichen in angemessenem Nebeneinander ins Blatt zu bekommen.

urban20070907-01

Stets einsatzbereit: Der vermutlich wichtigste Stempel im Haus.

urban20070907-01

Der Stand der Dinge wird im Layout an die Magnetschiene geheftet.

urban20070907-01

Auch über das Titelbild wird wieder und wieder diskutiert. Zu viel Blut? Zu wenig Blut?

urban20070907-01

... wie auch der Chefredakteur.

urban20070907-01

Und Martin Doerry schaut schon mal in das fast fertige Magazin ...